Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Alles oder Nichts!

In bin an dem Punkt angekommen, an dem ich Verantwortung übernehmen und Entscheidungen für mich selbst und mein Leben treffen muss. Ich weiß, dass meine Entscheidung ,alles dafür zu tun Schauspielerin zu werden, mein ganzes Leben verändern wird, ob positiv oder negativ kann ich jetzt nicht wissen und genau das macht mir irgendwie Angst, es ist die Ungewissheit, die mich in der Zukunft erwarten wird, die meine Gedanken gefangen hält, alles dreht sich momentan um meine Zukunft. Auch, wenn es riskant ist alles auf eine Karte zu setzen, bei der schon viele gescheitert sind, muss ich es einfach versuchen! Es klingt verrückt, aber ich muss mir diesen Traum erfüllen, sonst werde ich es später bereuen und das "Was wäre, wenn" wird mich fertig machen. "Was wäre, wenn ich es damals, als ich noch konnte, einfach versucht hätte, alles daran gesetzt hätte mir meinen größten Traum zu erfüllen? Würde ich dann anders Leben? Wäre ich glücklicher, sicherer als jetzt?" Und genau diese Fragen, diese Zweifel, darf ich nicht zulassen, deshalb habe ich mich FÜR das Risiko und meinen Traum und GEGEN die Sicherheit entschieden. Denn genau darum geht es doch im Leben oder nicht? Risikos einzugehen, mal zu gewinnen und mal zu verlieren, so spielt das Leben nun mal, es gibt keine Gebrauchsanweisung wie man das Leben bedienen, zusammenbauen, muss. Daran kann man nun mal nichts ändern und glaube, dass wir es auch gar nicht ändern wollen. Es ist einfach etwas, was man so hinnehmen muss und dann ist gut. Glaubt ihr an das Schicksal? Ich weiß nicht ob ich an das Schicksal direkt glaube, aber ich glaube daran, dass Sachen aus einem ganz bestimmten Grund passieren, um uns auf den richtigen Weg zu führen, nicht um uns den richtigen Weg aufzuzwängen, sondern um uns sehen zu lassen, welcher Weg der Richtige ist. Ich glaube, dass mein richtiger Weg zu meinem Traum führt, zur Schauspielerei. Auch, wenn es naiv klingt, die Schauspielerei fühlt sich für mich in diesem Moment einfach richtig an und deshalb werde ich diesen Weg gehen! Er wird höchstwahrscheinlich steinig, schwer, voller Abzweigungen und steil werden, doch ich MUSS ihn gehen, um glücklich zu werden. Denn was habe ich nachher davon, wenn ich den leichten Weg gegangen und dann unglücklich bin? Man sagt doch auch "Der Weg ist das Ziel" und wenn man es versucht hat und dann scheitert, weiß man, dass es nicht hätte sein sollen, doch wenn man es nicht einmal versucht hat man schon verloren ohne, dass das Spiel überhaupt begonnen hat und das möchte ich nicht für mich, meine Zukunft, mein Leben. Trotz der Ungewissheit, der Angst vor der Zukunft, werde ich es versuchen und vielleicht klappt es ja und wenn nicht, habe ich wenigstens alles versucht um meinen Traum wahr werden zu lassen. Im Spiel des Leben kann man nur gewinnen, nicht verlieren, wenn man alles versucht, denn dann ist man vollkommen. Ich werde mir meinen Traum erfüllen, erst auf der Theaterbühne meiner Schule und dann in Filmen, die die Welt berühren!javascript:insertCode('http://my.myblog.de/dakotafay/img/f0185ac80973f6f44bd39e9e98cadae01342092893_full_large.jpg','scale');

17.2.13 18:54

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


San / Website (17.2.13 19:47)
Wow, ich bin gerade begeistert. Du bist 14 und schreibst so wahnsinnig gute Texte? Ich will nicht behaupten, dass das mit 14 nicht so üblich ist. Aber du kannst wirklich wahnsinnig gut formulieren und schreiben

Und du hast so Recht, verfolge deinen Traum - auch wenn du Steine in den Weg gelegt bekommst. Man muss sich immer vor Augen halten, wohin man irgendwann einmal möchte. Und ohne Zielstrebigkeit und Mut wird man nie weit kommen und nicht viel erreichen im Leben. Ich wünsch dir ganz viel Glück dabei!


DakotaFay (18.2.13 19:08)
Ganz großes Dankeschön Ich freu mich echt über deinen Kommentar. Ist echt schön so ein positives Feedbackzu bekommen, Dankeschön)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen